Kostenloses Nähtutorial Reissack für das Auto von Free Patterns – Adventskalender 2017

Das 19. Türchen – Feuchtigkeit im Auto loswerden

Es ist ja überall im Moment irgendwie feucht und kalt. Da beschlägt das Auto so oft von innen und man muss immer wieder die Heizung beziehungsweise Lüftung aufdrehen, damit sich der Beschlag verzieht. Mit einem Reissack im Auto geht das jedoch einfacher! Deshalb zeige ich euch heute, wie ihr ein Reissäckchen für das Auto näht.

 


Werbung:




 

Nähzutaten

Reis und Stoff für Reiskissen als Nähzutaten

  • Stoffrest
  • Reis (Basmati ist gut, da er viel Feuchtigkeit aufnehmen kann!)
  • Standard Nähzutaten

 

 

Nähanleitung

1. Nehme dein viereckiges Stück Stoffrest und falte die rechten Seiten aufeinander.
2. Nun steckst du die Seiten fest und nähst sie mit einem Geradstich zusammen.

3. Jetzt versäuberst du die Seiten mit einem Zickzackstich. Die Spitze sticht immer neben den Stoff! 4. Nun faltest du oben den Stoff in circa 2 Zentimeter Breite links auf links und steckst ihn zusammen. 5. Nun nähst du mit einem Zier- oder Geradstich auf der rechten (also äußeren) Seite des Säckchen entlang und lässt eine kleine Öffnung, um ein Bändchen hindurchschieben zu können. 6. Nun schiebst du dein Bändchen hindurch und nähst rundherum alles zu.

Auch interessant:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung: